Eine aktuelle Studie (1) in "Journal of American College of Cardiology" untersuchte, ob die verpflichtende Veröffentlichung der Outcome-Daten von Patienten (z.B. Mortalität) mit akutem Myokardinfarkt und durchgeführter perkutaner Coronarintervention (PCI) die Bereitschaft der Kliniken zur Durchführung von PCIs bei schwerkranken Patienten (z.B. alte Patienten, Patienten mit Herzstillstand oder beginnendem kardiogenem Schock) senkt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok