Ein implantierbarer Cardioverter-Defibrillator (ICD) verbesserte bei Patienten mit schwerer Herzinsuffizienz in einer früheren NEJM-Studie (2)  das Outcome. Unter realen Bedingungen sind jedoch die Patienten, die wegen akuter dekompensierter Herzinsuffienz (LF < 35% trotz medikamentöser Therapie) eine ICD erhalten, älter als die Studien-Patienten. Daher überprüfte eine aktuelle BMJ-Studie (1) die Wirksamkeit dieser Strategie bei älteren Patienten (> 66 Jahre) mit Komorbiditäten.

Die Autoren analysierten die Daten von Medicare und Medicaid zwischen 2004 und 2009 in den USA. Insgesamt gab es 23.111 Patienten über 66 Jahre, die aufgrund einer dekompensierten Herzinsuffienz oder andere Komorbiditäten hospitalisiert wurden, und mögliche ICD-Implantation Kandidaten waren.

Von diesen Patienten erhielten 5258 Patienten eine ICD
Nach Anpassung aller Variablen hatten die Patienten, die  während des Krankenhaus-Aufenthaltes eine ICD implantiert bekamen, hatten kein besseres Überleben, als Patienten ohne ICD-Implantation. Es gab zwischen den einzelnen Subgruppen keine signifikante Unterschiede hinsichtlich des plötzlichen Herztodes.


Fazit: Die Autoren schlussfolgern, dass ältere Patienten (> 66 Jahre) mit akuter schwerer Herzinsuffienz keinen Überlebensvorteil durch die ICD-Implantation hatten. Somit konnten die Ergebnisse der früheren Pilot-Studien für ältere Patienten nicht bestätigt werden.
Anmerkung: Die meisten Herzinsuffienz-Patienten sind über 65Jahre. Solange es keine andere Indikation für die Defibrillator-Implantation (z.B. maligne Herzrhythmusstörungen) existiert, sollten die älteren Patienten zum jetzigen Zeitpunkt nicht allein aufgrund der Herzinsuffienz automatisch eine ICD erhalten.

1- Chen et al.: Real world effectiveness of primary implantable cardioverter defibrillators implanted during hospital admissions for exacerbation of heart failure or other acute co-morbidities: Cohort study of older patients with heart failure. BMJ 2015;351:h3529

2-Herzinsuffizienz - SCD-HeFT- Studie: ICD (Defibrillator) vs. Amiodaron (Cordarex®)

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok