Die einflussreiche US-Fachgesellschaft American Academy of Pediatrics (AAP) hat nach Analyse der medizinischen Evidenzlage neue Empfehlungen zum Marihuana-Konsum der Jugendlichen veröffentlicht. Die getrockneten, zerkleinerten, kleinen Blätter der Cannabis-Pflanze werden Marihuana (Gras) genannt. Die wichtigsten Empfehlungen sind:

1-Daten zeigen, dass Marihuana bei Jugendlichen (0 bis 21 Jahre) schädlich für die Gesundheit und Entwicklung des Gehirnes ist. Daher rät AAP vom Marihuana-Konsum bei Jugendlichen ab.

2- AAP lehnt "medizinischen Marihuana" (somit Cannabis) außerhalb der Zulassungsbestimmungen von FDA ab. Außer für Kinder mit schweren

3- AAP lehnt die Legalisierung der Marihuana (somit auch Cannabis) aufgrund der potentiellen Schaden für Kinder und Jugendliche ab. AAP schlägt vor, die Effekte der Marihuana-Freigabe in bestimmten US-Staaten zu untersuchen, um daraus die beste Strategien zur Reduzierung des Marihuana-Konsums bei Jugendlichen abzuleiten.

4- AAP fordert in den US-Staaten, in denen Marihuana-Konsum legalisiert ist, strikte Kontrolle der Einhaltung der Regeln und Bestimmungen zur Limitierung von Zugang, Marketing und Werbung für Jugendliche.

5- AAP unterstützt ausdrücklich Forschung und Entwicklung von pharmazeutischen Cannaboiden.

6-AAP lehnt die Kriminalisierung des Marihuana-Konsums für Kinder und Jugendliche ab. Jugendlichen mit gesundheitlichen Problemen durch Marihuana-Konsum sollte eine Therapie angeboten werden.

7-AAP lehnt vehement das Rauchen von Marihuana ab. Das Rauchen führt insbesondere bei Kindern/Jugendlichen zu Lungenschäden. Des Weiteren seien die Langzeit-Effekte noch unbekannt.

8- Aufgrund der Nachahmungseffekte rät AAP vom Marihuana-Konsum der Erwachsenen ab, wenn Jugendliche dabei sind.

1-AAP Committee on Substance Abuse and Committee on Adolescence.The impact of marijuana policies on youth: Clinical, research, and legal update. Pediatrics Published online January 26, 2015

 

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok