Die Leitlinien empfehlen bei Kleinkindern und Kindern, die wegen akuter Bronchiolitis im Krankenhaus behandelt werden und sich klinisch stabilisieren, nur intermittierende bzw. vereinzelte Pulsoximetrie-Messungen. Eine aktuelle Studie verglich den Effekt der intermittierenden und kontinuierlichen Pulsoximetrie-Überwachung auf den Verlauf und Krankenhaus-Verweildauer.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok