Bekanntlich werden Opioide (Morphin und Co.) oft bei starken Schmerzen angeordnet, wenn der Patient auf die Nicht-opioide Medikamente nicht anspricht. Eine aktuelle Studie untersuchte die Assoziation zwischen Opioid-Dosis und körperliche Funktionalität bei Neuropathie-Patienten. Anders gesagt, es wurde überprüft, ob die Opioide neben den Schmerzen auch die Funktionalität (wie Laufen, Bewegen) verbessern.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok