Frühere Studien haben gezeigt, dass sowohl geplante Second-look-Endoskopie als auch hoch dosierte Omeprazol- Infusionen zur Rezidivprophylaxe bei Patienten mit Magen-Ulkusblutung wirksam sind. Eine aktuelle Studie verglich diese beiden Strategien zur Prävention der Nachblutung nach der primären endoskopischen Blutstillung.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok