Langzeit-Komplikationen und Re-Operationen nach der Implantation der implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) sind noch unbekannt. Eine aktuelle Studie in "Annals of Internal Medicine" untersuchte diese Fragestellung anhand der Daten des Registers "National Cardiovascular Data Registry ICD registry" in Verbindung mit Medicare-Patientendaten in den USA.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok