Die FRISC-II-Studie war die erste randomisierte Studie, die bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom und Nicht-ST-Hebung (NSTEMI) zeigte, dasss eine frühe invasive Therapie mit Revaskularisation (Stent, Koronar-Bypass) im Vergleich mit einer Nicht-invasiven Therapie das Überleben und den Outcome signifikant verbesserte. Eine aktuelle Studie in "Lancet" veröffentlichte jetzt die Langzeit-Ergebnisse der FRISC-II-Studien-Teilnehmer.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok