Ambulant-erworbene Pnemonie (CAP: Community-acquired pneumonia) kann von mild bis schwer unterschiedliche Verläufe haben. Schwere Verläufe erfordern ggf. respiratorische und kardiovaskuläre Unterstützung (von Sauerstoffgabe und Beatmung bis Gabe von Vasopressoren bei septischem Verlauf). Eine aktuelle Studie in „Chest" untersuchte, wie weit Procalcitonin eine Hilfestellung bei der Voraussage von leichten und schweren Verläufen ist.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok