Aktuelle Studie in "American Journal of Emergency Medicine":

Aktuelle Studie in "NEJM": Bei Patienten mit chronischer Hepatitis und schwerer Niereninsuffienz (Stadium 4-5) führte die Therapie mit Glecaprevir und Pibrentasvir täglich für 12 Wochen zu einer erhöhten Rate des anhaltenden virologischen Ansprechens. Das galt auch für Hämodialyse-Patienten.
Dabei scheinen Glecaprevir + Pibrentasvir relativ sicher zu sein. Nebenwirkungen wurden bei weniger als 10% der Patienten berichtet: Vorwiegend Juckreiz, Müdigkeit und Übelkeit. 
Gane et al. Glecaprevir and pibrentasvir in patients with HCV and severe renal impairment. N Engl J Med 10/2017
 

Aktuelle Studie in "American College of Gastroenterology" mit 345 Sarkoidose-Patienten zwischen 1976 und 2013:

Aktuelle Meta-Analyse in "Gastrointestinal Endoscopy" mit Auswertung der Ergebnisse von 8 Studien (615 Endoskopien):

Aktuelle Kohorten-Studie in "Gastroenterology":

Aktuelle Studie in "Gastrointestinal Endoscopy":

Aktuelle Meta-Analyse in "GastrointestinalEndoscopy":

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.