Der Schock-Index (SI) ist der Quotient aus Herzfrequenz und systolischem Blutdruck, und wurde zur Prognose-Abschätzung bei Trauma-Patienten entwickelt. Eine Ratio > 1 zeigt einen Schock. Eine aktuelle Studie in "Emergency Medicine Journal" überprüfte, ob der Schock-Index auch in der Notaufnahme bei Nicht-Trauma-Patienten ebenfalls einen guten Indikator für den Outcome ist.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok