Bekanntlich hat periphere arterielle Erkrankung (PAVK) eine arteriosklerotische Genese, und gilt als Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Frühere Studien haben gezeigt, dass PAVK-Patienten unter Clopidogrel-Monotherapie weniger kardiovasukuläre Ereignisse aufweisen als unter ASS-Monotherapie. Jetzt verglich eine Studie in "NEJM" Clopidogrel mit dem potenten antithrombotischen Medikament Ticagrelor bei Patienten mit PAVK.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok