Frei#  Trastuzumab (Herceptin) ist ein Antikörper gegen HER2-Onkogen beim Brustkrebs. Standardmäßig wird Trastuzumab nach akuter Brustkrebs-Behandlung als adjuvante Therapie 1 Jahr lang gegeben, obwohl die optimale Therapiedauer noch unbekannt ist. Diese Frage untersuchte eine randomisiert-kontrollierte Studie in Lancet.

In die Studie waren 5102 Patientinnen mit HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium involviert, die entweder für eine 1- oder 2-Jährige Trastuzumab-Therapie randomisiert wurden. Der primäre Endpunkt war das krankheitsfreie Überleben (DFS: disease-free survival).

Die Ergebnisse zeigten, dass DFS-Zahlen in beiden Gruppen ähnlich waren. Die Grad-3 und -4 Nebenwirkungen (wie Abnahme der linksventrikulären EF) traten jedoch häufiger in der 2-Jahre-Therapie-Gruppe (20.4% vs. 16.3%),

Fazit: Die 2-Jährige adjuvante Trastuzumab-Therapie war bei Frauen mit frühem HER2-positivem Brustkrebs nicht effektiver als die 1-Jährige Therapie. Des Weiteren traten unter der 1-Jährigen Therapie weniger schwere Nebenwirkungen auf. Kurz gesagt, bleibt die 1-Jährige adjuvante Trastuzumab-Therapie weiterhin der Standard für die Therapiedauer.

1-Goldhirsch A et al. 2 years versus 1 year of adjuvant trastuzumab for HER2-positive breast cancer (HERA): An open-label, randomised controlled trial. Lancet 2013 Jul 18

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok