Vorläufige PZ-Online-Bewertung: Sprunginnovation

 

"Im September 2014 kam die erste, nur zur Behandlung des Kurzdarmsyndroms bei Erwachsenen zugelassene Therapieoption auf den deutschen Markt: Teduglutid (Revestive® 5 mg Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Infusionslösung, NPS Pharma). In der Fachinformation des neuen Medikaments wird darauf hingewiesen, nach einem operativen Eingriff am Darm zunächst eine Phase abzuwarten, in der sich die Darmfunktion als Ausgleich für die verringerte Darmgröße verändert. Vor der Behandlung mit dem Orphan Drug sollte ein Arzt mithilfe einer Koloskopie prüfen, ob sich Polypen im Dickdarm befinden, die vor der Behandlung zu entfernen sind. Auch während der Therapie mit Teduglutid sollte er das regelmäßig kontrollieren...." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen