Frei#  Der monoklonale Antikörper Idarucizumab (Praxbind) bindet sich im Blut an Dabigatran (Pradaxa) und hebt somit die gerinnungshemmende Wirkung von Dabigatran.

"Angewendet werden darf Ida¬rucizumab bei Dabigatran-behandelten Patienten, wenn eine rasche Aufhebung der antikoagulatorischen Wirkung erforderlich ist. Das ist zum Beispiel der Fall bei lebensbedrohlichen oder nicht beherrschbaren Blutungskomplikationen sowie bei Notoperationen...." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen