Frei#  Hat sich die Einführung der Pneumokokken-Impfung auch in der Langzeit die Krankenhaus-Aufnahmen aller Altersgruppen wegen Pneumonie reduziert?

Der 7-valenten konjugierten Pneumokokken-Vakzin (PCV7) wurde im Jahre 2000 ins US-Impfkalender für Kinder aufgenommen. Seitdem reduzierte sich die Anzahl der invasiven Pneumokokken-Erkrankungen für diese Vakzin-Serotypen bei Kleinkindern, ungeimpften älteren Kindern und auch Erwachsenen. 2004 hatte sich Hospitalisierungen wegen Pneumonie jeglicher Ursache bei Kleinkindern insgesamt verringert. Gleichzeitig gibt es jedoch Bedenken, dass Pneumokokken-Erkrankungen durch nicht-Vakzin-Serotypen zunehmen könnten. Eine aktuelle Studie (1) in NEJM untersuchte, ob die Reduktion der Pneumonie-bezogenen Hospitalisierungen bei Kleinkindern und älteren Altersgruppen seit 2009 ebenfalls angehalten hat.

Die Autoren ermittelten anhand der Landesweiten Datenbanken die jährliche Raten der Hospitalisierungen wegen Pneumonie jeglicher Genese. Die Zeiträume 1997 bis 1999 und 2007 bis 2009 wurden gesondert berechnet.

Von 1997 bis 2009 war Pneumonie der Grund für etwa 4% der Krankenhausaufnahmen in den USA. Verglichen mit der Zeit vor Pneumokokken-Impfung (PCV7) zeigte die Periode nach Pneumokokken-Impfung eine altersangepasste Reduktion der Hospitalisierungen bei 54.8.1 per 100,000 Menschen. Die größten Reduktionen traten bei den jüngsten und ältesten auf: bei Kleinkindern <2 Jahre (551.1 per 100,000 children) und bei älteren Menschen >85 (1300.8 per 100,000).

Fazit: Rückgang der Krankenhausaufnahmen der Kinder wegen Pneumonie hat auch nach 10 Jahren nach der Einführung der Pneumokokken-Impfung (PCV/) angehalten. Dies hatte auch Effekte auf die Erwachsenen, auch bei älteren Menschen gingen die Hospitalisierungen wegen Pneumonie merklich zurück (Medknowledge-Anmerkung: wahrscheinlich aufgrund der Herdimmunität).

1-Griffin MR et al. U.S. hospitalizations for pneumonia after a decade of pneumococcal vaccination. N Engl J Med 2013 Jul 11; 369:155

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen