Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen. Aus diesem Grund sind Vorsorgeuntersuchungen beim Frauenarzt und das Mammographiescreening sehr wichtig. Frauen zwischen 50 und 69 Jahren können alle 2 Jahre eine Mammographie, d.h. eine Röntgenaufnahme der Brust, durchführen lassen. Allerdings haben viele Frauen sehr dichtes Brustgewebe, das in der herkömmlichen Mammographie nicht gut beurteilt werden kann. Deshalb sind in einigen Staaten Mammographieeinrichtungen gesetzlich dazu verpflichtet, diese Patientinnen darauf hinzuweisen, dass es eine zusätzliche Untersuchung mit Ultraschall gibt. Der Ultraschall als Screeningmethode ist sehr schnell durchführbar, jedoch weiß man nicht viel über seine Effektivität.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen