Frei#  Der Enterovirus 71 (EV71) ist bei Kindern ein häufiger Verursacher der Hand-Fuß-Mundkrankheit und diese Krankheit kann fatal enden. Zwei aktuelle Studien in der Fachzeitschrift (1,2) untersuchten bei Kindern die Wirksamkeit und Sicherheit einer Impfung gegen EV71. Die zweite Studie (2) zeigte, dass EV71-Impfstoff relativ sicher ist. Im Folgenden stellen wir die erste Studie (1)zur Wirksamkeit von EV71.

Es wurde eine randomisierte, doppel-blinde, Placebo-kontrollierte Phase III Studie mit gesunden Kindern zwischen sechs und 71 Monaten in Guangxi Zhuang Autonomous Region, China, durchgeführt. Zwei Dosen eines inaktivierten EV71-Impfstoffes oder eines Placebos wurden intramuskulär appliziert.

Zwischen den zwei Gaben lagen vier Wochen. Die Kinder wurden für bis zu elf Monate nachbeobachtet. Der primäre Endpunkt war der Schutz gegen die Hand-Fuß-Mundkrankheit, die durch EV71 hervorgerufen wird.

Insgesamt wurden 12 000 Kinder zufällig aufgeteilt, um den Impfstoff oder den Placebo zu erhalten. Die neutralisierenden Antikörper im Serum wurden bei 549 Kindern, die den Impfstoff erhalten haben, bestimmt. Die Serokonversionsrate lag bei 100% nach vier Wochen nach der zweiten Impfung, mit einem geometrischen mittleren Titer von 170,6. Über zwei epidemische Jahreszeiten gesehen, war die Impfung bei 97,4% effektiv, bezogen auf die Intention-to-treat Analyse und bei 97,3% effektiv, bezogen auf die Per-Protocol-Analyse. Nebenwirkungen, wie Fieber (was bei 41,6% von den Teilnehmern, die den Impfstoff erhielten, verglichen mit 35,2% in der Placebo-Gruppe, auftrat) waren signifikant häufiger in der Woche nach der Impfung unter den Kindern, die den Impfstoff erhalten hatten als bei den Kindern, die einen Placebo erhalten hatten.

FAZIT: Der inaktivierte Impfstoff gegen das Enterovirus 71 (EV71) erzeugt eine EV71-spezifische Immunantwort und stellt einen Schutz gegen die EV71-assoziierte Hand-Fuß-Mundkrankheit dar.

Anmerkung: Derzeit steht in Deutschland keine Impfung gegen die genannte Enteroviren zur Verfügung. Zu den Enteroviren gehören Polioviren, Coxsackieviren, Echoviren und Enteroviren. Nur gegen die Poliomyelitis (Kinderlähmung) durch Polioviren kann und soll derzeit geimpft werden.

1-Li R et al. An inactivated enterovirus 71 vaccine in healthy children. N Engl J Med 2014 Feb 27; 370:829

2-Zhu F et al. Efficacy, safety, and immunogenicity of an enterovirus 71 vaccine in China. N Engl J Med 2014 Feb 27; 370:818

3-Enteroviren, RKI

 

4-Merkblatt Enteroviren, NLGA Niedersachsen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen