Eine aktuelle Studie (1) in „Annals of Neurology" suchte bei einer Subgruppe von Teilnehmern mit primär progressive Multiple Sklerose (PPMS) aus der OLYMPUS-Studie nach Biomarkern, die die Patienten identifizieren könnten, die von einer Immuntherapie profitieren.

Die Ergebnisse zeigten, dass das Vorhandensein von IgM oligoklonale Banden (OKB),  im Liquor mit einer erhöhten, entzündlichen Aktivität bei PPMS-Patienten assoziiert ist.

Möglicherweise könnten diese Patienten mit dem IgM-OKB-Nachweis,  von einer B-Zellen-gerichtete Immuntherapie profitieren.

1-Villar LM et al. IgM oligoclonal bands: Biomarker of targetable inflammation in PPMS. Ann Neurol 2014 Jun 6

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen