Leberzirrhose Patienten leiden häufig an Muskelkrämpfen. Bisher gibt es noch keine effektive Therapie der Muskelkrämpfe, aufgrund der unbekannten Ursache. Carnitin greift über die Oxidation von Fettsäuren in den Energie-Metabolismus der Leber ein. Daher könnte ein Carnitin-Mangel, bei der Entstehung von Muskelkrämpfen bei Leberzirrhose-Patienten, mitbeteiligt sein. Eine kleine prospektive Studie, ohne Kontrollgruppe überprüfte die Wirksamkeit von L-Carnitin zur Therapie von Muskelkrämpfen bei Zirrhose-Patienten (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen