Eine prospektive Kohortenstudie: Bei Patienten mit akutem nicht-traumatischem Kopfschmerz wird häufig zum Ausschluss einer Subarachnoidalblutung (SAB) eine Lumbalpunktion durchgeführt. Eine aktuelle Studie untersuchte nach Kriterien, die eine Unterscheidung zwischen einer wirklichen SAB und einer artifiziellen punktionsbedingten Einblutung ermöglichen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen