Frei#  Eine aktuelle Studie in "NEJM" hat die Wirkung des Januskinase-Hemmers Ruxolitinib bei Patienten mit Polycythaemia vera untersucht, die auf die Hydroxyurea-Therapie entweder unzureichend oder mit Nebenwirkungen reagiert hatten.

Die Ergebnisse zeigten, dass Ruxolitinib der Standardtherapie (Aderlass, Thrombozytenaggregationshemmer) überlegen war. Der primäre Endpunkt bildete die Hämatokrit-Kontrolle und Verringerung des Milzvolumens um 35% nach 32 Wochen. Des Weiteren verbesserte Ruxolitinib die Symptome von Polycythaemia vera.

Der Januskinase 1/2-Hemmer Ruxolitinib (Jakavi®) ist seit 2012 in Deutschland gegen Myelofibrose zugelassen (2). Eine Zulassung für Polycythaemia ist in Europa beantragt.

1-Alessandro M. Vannucchi et al: Ruxolitinib versus Standard Therapy for the Treatment of Polycythemia Vera. N Engl J Med 2015; 372:426-435

2-Ruxolitinib (Jakavi® von Novartis Pharma): Januskinase 1/2-Inhibitor gegen Myelofibrose, 2012

 

 

 

 

 

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen