Eine nur begrenzte Zahl von Studien zur empirischen Behandlung von Patienten mit klinischen Zeichen einer ambulant erworbenen Pneumonie (CAP) erschwert die Wahl des Antibiotikums. Eine aktuelle Studie in "NEJM" untersuchte Strategien zur empirischen Behandlung auf Normalstation mittels Betalactam-Monotherapie, Betalactam-Makrolid-Kombinationstherapie sowie Fluorochinolon-Monotherapie.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen