2015 hatten wir eine Studie (2) vorgestellt, die zeigte, dass die neue Valsalva-Manöver-Technik bei supraventrikulärer Tachykardie (SVT) verglichen mit dem Standard-Valsalva-Manöver deutlich häufiger zu einer Kardioversion mit Sinusrhythmus führt (2).

Eine aktuelle Studie mit 56 Patienten, die mit SVT zur Notaufnahme kamen, zeigte ebenfalls, dass modifiziertes Valsalva-Manöver mit Haltungsänderung sicher und effektiver als Standard-Valsalva-Manöver ist. Die neue Technik kann sollte als Erstlinienmaßnahme bei unkompliziertem SVT eingesetzt werden, und reduziert des Weiteren den Einsatz von Antiarryhtmika.

1-Corbacioglu et al. Comparing the success rates of standard and modified Valsalva maneuvers to terminate PSVT: A randomized controlled trial. Am J Emerg Med 05/2017

2-Modifiziertes Valsalva-Manöver mit Haltungsänderung gegen supraventrikuläre Tachykardie, 2015

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen