Frei#  Eine aktuelle Studie (1) in der Fachzeitschrift hat gezeigt, dass die Epilepsie-Patienten eine erhöhte Früh-Mortalität und Suizidrate haben, die vorwiegend auf psychische Begleitkrankheiten (wie Depression, Alkohol- und Drogenmissbrauch) zurückgeführt werden.

Medknowledge-Anmerkung: Schade, dass in der Studie keine Subgrupenanalyse nach den Epilepsie-zugrunde-liegenden Ursachen und Mortalität durchgeführt wurde. Patienten mit Alkohol- und Drogen-Abhängigkeit leiden bekanntlich häufig an Epilepsie aber auch an Depressionen, und haben auch gleichzeitig eine kürzere Lebenserwartung als die Allgemeinbevölkerung. Es wäre zumindest hypothetisch vorstellbar, dass die Alkohol- und Drogenkrankheiten erheblich zur erhöhten Mortalitäts-Rate bei den Epileptikern mit gleichzeitigem Substanzmissbrauch beitragen.

1-Dr Seena Fazel MD et al: Premature mortality in epilepsy and the role of psychiatric comorbidity: a total population study. The Lancet, Early Online Publication, 22 July 2013 doi:10.1016/S0140-6736(13)60899-5

FaceBook  Twitter  

Zusätzliche Informationen