Frei# Naloxegol ist die pegylierte Form des Opioid-Rezeptor-Antagonisten Naloxon, und soll seine Wirkung aufgrund dere Pegylierung länger als Naloxon entfalten, und durch die Pegylierung die Blut-Hirn-Schranke nicht passieren und dadurch die analgetische Wirkung von gleichzeitig verwendeten Opioiden weniger beeinträchtigen (3).

"Naloxegol ist zur Behandlung der opioidinduzierten Obstipation (OIC) zugelassen. Eingesetzt werden darf der Wirkstoff bei Erwachsenen mit OIC, die unzureichend auf Laxanzien angesprochen haben...." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok