Frei#  Das Antimykotikum Isavuconazol gehört zu der Arzneigruppe der Azole und blockiert den Zellwandbau der Pilz-Erreger.

"Zugelassen ist Isavuconazol zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit invasiver Aspergillose sowie von Erwachsenen mit Mukormykose, für die eine Behandlung mit Amphotericin B ungeeignet ist. Bei beiden Erkrankungen handelt es sich um lebensbedrohliche Pilzinfektionen, die selten auftreten. Cresemba hat daher den Orphan-Drug-Status erhalten...." Mehr in der Pharmazeutischen Zeitung online...

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok