Nach den Autoren einer aktuellen US-Studie (1) werden die meisten Patienten mit dem ersten Nierenstein nach der Akuttherapie nur begrenzt auf Risikofaktoren und das Risiko einer erneuten Nierensteinbildung evaluiert; Und nur wenige erhalten eine präventive Therapie.

Die Mediziner haben anhand der Daten der Patienten in Olmsted County/Minnesota, die zwischen 1984 und 2003 zum ersten Mal eine Nierenstein-Episode hatten, einen Test-Nomogramm zur Voraussage für weitere symptomatische Nierensteine erstellt.

Insgesamt 2239 Patienten mit erstmaliger Nierenstein-Episode waren in die Studie involviert, die sich klinisch unterschiedlich gezeigt hatten: von freiem Steinabgang bis Obstruktion mit Nierenstau, und bis infiziertem Nierenstein mit massiven Nierenkoliken oder Makrohämaturie.

Symptomatischer Nierenstein-Rezidiv trat bei 707 Patienten auf (Rezidivraten für 2, 5, 10, und 15 Jahren waren 11%, 20%, 31%, und 39%, respektive). Die folgenden Risikofaktoren für -Nierenstein-Rezidive wurden herausgefunden:

-Jüngeres Alter,

-männliches Geschlecht, weisse Rasse,

-Familienanamnese für Nierensteine,

-frühere asymptomatische Steine in der Bildgebung,

-früherer Verdacht auf Nierensteine ohne definitive Diagnose,

-Makrohämaturie,

-Nicht-blockierende (asymptomatische) Steine in der Bildgebung,

-symptomatische Steine im Nierenbecken oder im unteren Nierenpol,

-Nicht-Ureterovesikulärklappen-Steine in der Bildgebung,

-Nierensteine aus Harnsäure.

Die Zehnjahres-Rezidivraten verliefen zwischen 12% bis 56% der ersten und fünften Quantile im Nomogramm-Score: also, je mehr Risikofaktoren, desto höher das Steinrezidiv-Risiko.

Der entwickelte Test konnte die Patienten mit dem größten Risiko für weitere Nierensteine identifizieren, diese Patienten könnten engmaschiger beobachtet, und präventiv (Diät, Medikamente) behandelt werden.

1-Andrew D. Rule et al: The ROKS Nomogram for Predicting a Second Symptomatic Stone Episode. JASN August 7, 2014 ASN.2013091011

 

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok