Eine internationale Studie aus den USA, England, den Niederlanden untersuchte anhand eines Simulationsmodells nach der optimalen Strategie für nicht-invasive bildgebende Untersuchungen -auch unter dem Aspekt der Kosteneffektivität- bei stabilen Patienten, die sich mit Brustschmerzen ärztlich vorstellen. Die Studie wurde in "Annals of Internal Medicine" publiziert (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok