Die Daten zeigen, dass es eine Assoziation zwischen Hypertonie und Vorhofflimmern existiert. Selbst obere normale systolische Blutdrücke (SBP) sind langfristige Prädiktoren für Vorhofflimmern. Eine aktuelle Studie untersuchte, ob die Blutdrucksenkung das Vorhofflimmern-Risiko der Hypertonie-Patienten verringert (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok