Anticholinergika werden in einer breiten Palette von Krankheiten von M. Parkinson bis Harninkontinenz eingesetzt. Eine aktuelle Studie in "Journal of American Geriatric Society" untersuchte die Assoziation zwischen anticholinergischen Medikamenten und dem Risiko für ambulant erworbener Pnemonie (1).

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok