Viele Menschen leiden ab 60 an leichter kognitiven Beeinträchtigung (MCI: mild cognitive impairment), die sich oft mit einer nachlassenden Gedächtnisleistung zeigt, während die Alltagsfähigkeiten noch gut erhalten sind. MCI wird häufig als beginnende Demenz interpretiert bzw. befürchtet. Eine aktuelle Studie aus Skandinavien untersuchte, wie häufig eine MCI im Verlauf der Zeit zu einem Demenz fortschreitet.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok