Intravenöse Kochsalzlösung wird von den klinischen Leitlinien als wichtigste Massnahme zur Prävention kontrastinduzierter Nephropathie bei Patienten mit Nierenfunktionsstörung empfohlen. Die aktuelle AMACING-Studie aus Niederlanden untersuchte, ob dieses Vorgehen die Nieren wirklich schützt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.